Die Digitalisierungs-Konferenz für Kommunen am 17. Juli 2019

An alle kommunalen Gipfelstürmer, Digitalisierer, und Internetverantwortliche

Auf Städte und Kommunen rollt eine regelrechte Digitalisierungswelle zu und Ihre Website wird die zentrale Schnittstelle zu Bürgern und Öffentlichkeit sein. Bürger- und Jugendbeteiligung, Barrierefreiheit, E-Bürgerservice, Antragsmanagement, Formulare, Integration von Bewegtbildern und Sprachassistenten – das sind Herausforderungen denen sich Verwaltungen stellen müssen.

Auf unserem Gipfeltreffen erfahren Sie, welche Lösungsansätze und Praxisbeispiele es bereits jetzt gibt. Melden Sie sich am besten noch heute an und profitieren Sie vom Insiderwissen der Referenten.

Wir freuen uns schon auf Sie.

Andrea & Steffen Hemberger und das hitcom-Team

Das Gipfeltreffen-Programm 2019

09:00 Uhr
Check-in und kleines Frühstück
09:30 Uhr

Begrüßung

Andrea und Steffen Hemberger | hitcom
09:40 Uhr
KEYNOTE

Kommunalpolitik zum Mitmachen

Thomas Sprißler, Oberbürgermeister der Mitmachstadt Herrenberg
In der Großen Kreisstadt Herrenberg wird bürgerschaftliches Engagement groß geschrieben: Thomas Sprißler hat mit der Mitmachstadt eine besondere Kultur des Miteinanders in der Stadt eingeführt. Aktuell steht für ihn der Wandel der Verwaltung durch die Digitalisierung ganz oben auf der Agenda.
10:30 Uhr

cEasy als Zentrum für die kommunale Kommunikation. Neue Kanäle, neue Ansichten und neue Möglichkeiten.

Steffen Hemberger, Geschäftsführer | hitcom
Andreas Richter, Mitglied der Geschäftsleitung | hitcom
11:00 Uhr
Kommunikations- und Kaffepause
11:25 Uhr
KEYNOTE

Ziele, Zeiten, Zäune - So erreichen Sie Ihre Digitalisierungs-Ziele

Dieter Baumann, Olympiasieger, Langstreckenläufer & Motivationstrainer
In seinem Vortrag „Ziele, Zeiten, Zäune“ zeigt Baumann an vielen Beispielen aus seiner Karriere, wie er sich immer wieder aufs Neue motivieren konnte. Sowohl nach großen Siegen, wie auch nach Niederlagen. Dieter Baumann kann erzählen, er kann begeistern, er gibt Beispiele & ganz wichtig, er macht Lust neue Dinge anzupacken.
12:15 Uhr

Vorstellung Lounges & Nachmittagsprogramm

12:30 Uhr
NETWORKING AUF AUGENHÖHE

Lounges für (Ober-)Bürgermeister, Pressesprecher, Digitalisierungs­beauftragte, Online- und Social-Media Redakteure und Touristiker.

13:00 Uhr
Kommunikations- und Mittagspause

Das Nachmittags-Programm

Zusammen mit unseren Partnern bieten wir Ihnen 10 Workshops zur Auswahl.
Bitte wählen Sie bei der Anmeldung max. 4 Workshops aus.

ab 14:00 Uhr
Workshop-Auswahl

Zusammen mit unseren Partnern bieten wir Ihnen 10 Workshops zur Auswahl. Bitte wählen Sie bei der Anmeldung max. 4 Workshops aus.

E-Government

Das ist heute bereits möglich. Best Practice: www.tuttlingen.de
Steffen Hemberger, Geschäftsführer | hitcom
Ines Saffrin & Stefanie Ries, Stabsstelle Digitalisierung | Stadt Tuttlingen

Jugendbeteiligung in der Praxis

Erfahrungsbericht und Projektbeschreibung
Matthias Weckbach, Bürgermeister | Gemeinde Bodman-Ludwigshafen
Svenja Schatz, Projektleiterin | Gemeinde Bodman-Ludwigshafen
Schülerin Lea | Gemeinde Bodman-Ludwigshafen

Die Lebensdauer einer Website

Wann macht ein Relaunch Sinn?
Andrea Brenner, Kommunikationsberatung & Projektleitung | hitcom

360°-Videos & Virtual Reality

Wie Sie den Trend in Ihrer Kommune richtig einsetzen
Angelina Gaus, Kommunikationsberatung & Projektleitung | hitcom
Hannes Soballa, Videoproduktion & Projektleitung | hitcom

Aktuelles aus der Social Media Welt

Ist Instagram das neue Facebook?
Angelina Gaus, Kommunikationsberatung & Projektleitung | hitcom
Christina Margreiter, Support, Service & Projektleitung | hitcom

Die besten Ideen kommen von Mitarbeitern!

Ideenmanagement & Vorschlagswesen im Intranet
Tom Michael, Hauptamtsleiter | Stadt Herrenberg
Nicolai Reith, Leiter Stabsstelle Steuerung & Kommunikation | Stadt Herrenberg

Barrierefreiheit

Die EU-Verordnung 2102 & Ihre Konsequenzen für Kommunen
Michaela Krauter, Leitung Kompetenzteam Kommunal | hitcom
Lena Ellenberger, Teamleitung Support & Service | hitcom

Service-BW

Welche Möglichkeiten bieten das neue Service-Konto und die elektronische Antragsbearbeitung?
Stephan Jaud Leiter des Referats E-Government | Open Government im Innenministerium Baden-Württemberg

Von der Digitalisierung zur Smart City

Fraunhofer Institut: Trends, Risiken & Chancen
Willi Wendt, Leiter Team Urban Data and Resilience | Fraunhofer IAO
Sven Dübner, Urban Data and Resilience | Fraunhofer IAO

Antragsmanagement 4.0

Intelligente Lösungen für zukunftsorientierte Verwaltungen
Jonas Krämer | FormSolutions

INFO-POINTS

Den ganzen Tag über stehen Ihnen an den Info-Points Experten aus unserem Team und von unseren Partnern für persönliche Gespräche zur Verfügung.

cEasy Hotline & Google Analytics

Bürger- und Jugendbeteiligung

Intranet-Lösungen mit cEasy

cEasy App und Schadensmelder

Die Welt in Bewegung: 360°-Videos, Virtual Reality

Fraunhofer Institut: Digitalisierungsprojekte in der Praxis

FormSolutions: Antragsmanagement 4.0

Digitale Assistenten: Alexa und Chatbot

cEasy Gutfinder: die neue, intelligente Volltextsuche

Frischer Wind: Corporate Design Ideen für Kommunen

Jetzt anmelden!



Informationen zu Ihrer Teilnahme

Ich nehme den ganzen Tag teilIch nehme nur vormittags teilIch kann leider nicht teilnehmen

Wir bieten Ihnen 10 Workshops zu Auswahl.
Bitte wählen Sie bei der Anmeldung maximal 4 Workshops aus.

E-Government: Das ist heute bereits möglich. Best Practice: www.tuttlingen.de
Jugendbeteiligung in der Praxis: Erfahrungsbericht und Projektbeschreibung
Die Lebensdauer einer Website: Wann macht ein Relaunch Sinn?
360°-Videos & Virtual Reality: Wie Sie den Trend in Ihrer Kommune richtig einsetzen

Die besten Ideen kommen von Mitarbeitern! Ideenmanagement & Vorschlagswesen im Intranet
Barrierefreiheit: Die EU-Verordnung 2102 & Ihre Konsequenzen für Kommunen
Service-BW: Welche Möglichkeiten bieten das neue Service-Konto & die elektronische Antragsbearbeitung?
Von der Digitalisierung zur Smart City: Trends, Risiken & Chancen (Fraunhofer Institut)
Antragsmanagement 4.0: Intelligente Lösungen für zukunftsorientierte Verwaltungen



Mit * gekennzeichnete Felder werden benötigt